Grill-Lachs mit selbstgemachter Barbecue-Sauce und Knoblauchpilzen

Rezept für 2 Personen / Zubereitungszeit 20min. / Ziehzeit über Nacht

Zutaten:

  • 500g Lachsfilet
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Dose Tomaten 850ml
  • 2 El Tomatenmark
  • 6 El brauner Zucker
  • 6 El Honig
  • Lorbeerblatt
  • 2 Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin
  • Pfeffer
  • Salz
  • (Wer es rauchig mag, der kann auch gerne etwas Rauchsalz hinzufügen)
  • ( 1gehackte Chilischote)
  • 100 ml Apfelessig
  • 4 El Worcester-Sauce
  • 350g Champignons
  • Petersilie
  • 100g Margarine

 

Zubereitung:
Die Barbecue-Soße bitte einen Tag vorher vorbereiten. Hierfür 3 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Knoblauch im Anschluss mit den Tomaten, dem Tomatenmark, dem Zucker, dem Honig, dem Lorbeer, dem Kreuzkümmel und etwas Pfeffer in einen Topf aufkochen. Die Tomaten zerdrücken und ebenfalls aufkochen.  Wer es scharf mag, der kann das Ganze auch gerne mit einer entkernten und kleingeschnittenen Chili würzen. Wer es rauchig mag, der sollte noch etwas Rauchsalz mit dazu geben. Als nächstes gießen Sie 250ml Wasser, den Essig und die Worcester-Soße dazu. Das Ganze ca. 45 Minuten dicklich einkochen lassen und mit Salz abschmecken. Die Soße sollte mindestens 6 Stunden kalt gestellt werden.
Die Filets auf die gewünschte Größe zuschneiden, waschen und trocken tupfen. Den Lachs bis zum gewünschten Gargrad grillen.
In der Zwischenzeit bereiten Sie die Knobi-Pilze zu. Hierfür die Margarine in einer Pfanne schmelzen und 2 zerdrückte Knoblauchzehen hinzugeben. Pilze in die Pfanne geben und das Ganze 5 Minuten anbraten. Die Pilze zwischendurch wenden. Die Petersilie zu den Pilzen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles zusammen auf einem Teller garnieren. Dazu empfehlen wir frisches  Baguette.
Wir wünschen Guten Appetit und einen schönen Vatertag!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.